Drei-Ebenen-Modell der Energetik

+

 

„Alles was materiell existiert,

existiert auch auf der energetischen Ebene!“

 

Das so genannten „Drei-Ebenen-Modell“ erklärt und veranschaulicht das energetische Weltbild.

 

Im energetischen Weltbild existieren Menschen, Lebewesen und Systeme nicht nur in der Materiellen Welt – also „körperlich“, sondern auch in der „Energetischen Welt“.

 

Für das Verständnis der Energetik und energetischen Methoden ist es wichtig, zwischen diesen beiden Welten zu unterscheiden.

 Um diese Unterscheidung auch für meine Klienten nachvollziehbar zu machen, begann ich 2007 das so genannte „Drei-Ebenen-Modell“ der Energetik zu entwickeln.

 

 

 

2014 erarbeitete ich gemeinsam mit meinem Freund und Kollegen Michael Stingeder im Auftrag der Wirtschaftskammer die aktuelle Fassung des Drei-Ebenen-Modells.

Ebene der Prinzipien und Baupläne (“Archetypische Ebene“):

Die erste Ebene des energetischen Weltbildes ist jene Ebene, auf der alle „Prinzipien und Baupläne“ angesiedelt sind. Alles, was im Materiellen existiert, ist auf dieser Ebene als Prinzip und Bauplan angelegt. Für den Menschen ist dies das „Individuelle Höhere Selbst (IHS)“.  Dieses umfasst z.B. die individuellen Potentiale und Talente jedes einzelnen Menschen und bildet somit eine Grundlage der möglichen Berufung bzw. des Berufs.

 

Energetische Ebene:

Die energetische Ebene (synonym feinstoffliche Ebene) umfasst sämtliche Energien und Informationen, die uns umgeben bzw. durchdringen. Dabei unterscheiden wir zwischen der Informationsebene und der verdichteten Informationsebene. Letztere beinhaltet die Ebene der Chakren, Meridiane, der Aura, des Qi usw.

In diesem Bereich arbeiten (Human-)EnergetikerInnen und Menschen dabei, Energieblockaden zu lösen und wieder in Balance zu kommen. Energetische Methoden beziehen sich somit nicht auf die „Organe“, wie beispielsweise das organische Herz aus „Fleisch und Blut“, sondern auf das „feinstoffliche Herz“, also das Energiefeld des Herzens sowie das Herzchakra und den Herzmeridian.

 

Materielle Ebene

Die materielle Ebene ist die dichteste Erscheinungsform von Lebewesen und entspricht unserer „Alltagsrealität“. Unser materieller Körper ist auf dieser Ebene zu finden. Die Behandlungen auf dieser Ebene sind größtenteils anderen Berufsgruppen (ÄrztInnen, PhysiotherapeutInnen, MasseurInnen,…) vorbehalten. Eine Kooperation mit diesen Berufsgruppen ist somit nicht nur sinnvoll – sondern im Sinne der Ganzheitlichkeit zum Wohle des Klienten/der Klientin – auch wünschenswert.

Download
3-Ebenen-Modell
Offizielle Bilddarstellung entsprechend dem Berufsbild Humanenergetik
HE_3-Ebenen-Model_märz14_ANSICHT.jpg
JPG Bild 1.4 MB

Im Auftrag der Wirtschaftskammer Österreich erarbeiteten Michael und ich 2014 einen Aufklärungsfilm über das Drei-Ebenen-Modell, der von Jürgen Steyrer professionell umgesetzt wurde: 

Inzwischen hat sich das 3-Ebenen-Modell auch als wertvolles Beratungstool  erwiesen, um mit dem "Individuellem Höheren Selbst" in Verbindung zu kommen.

Kosten Beratung 3-Ebenen-Modell: € 70 / Stunde (60 min)